Das Fußball-Lexikon von Nachhaltigkeit im Fußball

Hier finden Sie die Übersicht aller relevanten Themenfelder rund um Fußball sowie Informationen und Hintergründe zu den Fußball-Verbänden, den Fußball-Stiftungen und den diversen Fußball-Initiativen Wenn Sie einen relevanten Begriff aus den Bereichen Fußball, Fußball-Ökonomie oder Fußball-Management vermissen, geben Sie uns bitte einen kurzen Hinweis. Nach Prüfung durch unseren Fachbeirat werden wir diesen gerne in unsere Sammlung aufnehmen.


Fußball-Verbände und -Organisationen

DFB (Deutscher Fußball-Bund)

Mit fast 7 Mio. organisierten Mitgliedern ist der Deutsche Fußball-Bund, kurz DFB, der größte nationale Sportverband der Welt. Der DFB hat seinen Sitz in Frankfurt am Main. Unter seinem Dach sind fünf Regional- und 21 Landesverbände organisiert, in denen 25.000 Vereine Fußball spielen. Das bedeutet, dass er mit über 6,8 Millionen Mitgliedern der größte nationale Sportverband der Welt ist.

>> mehr zum DFB (Deutscher Fußball-Bund)


DFL (Deutsche Fußball Liga)

Die Deutsche Fußball Liga, kurz DFL, existiert seit 2001 und hat wie der DFB ihren Sitz in Frankfurt am Main. Sie ist als GmbH eine hundertprozentige Tochter des eingetragenen Vereins Die Liga – Fußballverband und Mitglied des DFB.

>> mehr zur DFL (Deusche Fußball Liga)


FIFA (Fédération Internationale de Football Association)

Die FIFA (Fédération Internationale de Football Association) ist der Weltverband im Fußball. Sie wurde im Jahr 1904 in Paris gegründet und hat ihren Sitz in der Schweiz. Die FIFA ist zuständig für die Organisation der Spiele sämtlicher internationaler Turniere, die im Fußball ausgetragen werden, also für die Weltmeisterschaften der Männer und der Frauen aller Altersklassen, der FIFA-Klubweltmeisterschaft und des Turniers der Olympischen Spiele.

>> mehr zur FIFA (Fédération Internationale de Football Association)


Die Bundesliga

Die Bundesliga ist Deutschlands oberste Fußball-Spielklasse. Im Jahr 1963 hielt der DFB den allerersten Spieltag der Bundesliga ab. Die Mannschaft, die am letzten Spieltag am häufigsten auf Platz 1 der Tabelle stand, ist der Rekordmeister, der FC FC Bayern München mit 23 Titeln.

>> mehr zur Bundesliga (Fußball)


Frauenfußball in Deutschland

Als Lotte Specht im Jahre 1930 mit dem 1. DFC Frankfurt den ersten Frauenfußballklub gründete, schlug ihr scharfe Kritik entgegen, die bereits 1931 zur Auflösung der Mannschaft führte. Im Zuge des Gewinns der Weltmeisterschaft der Männer 1954 erlebte das Interesse der Frauen am Frauenfußball eine erneute Blüte, die jedoch bereits 1955 mit dem Verbot des Frauenfußballs durch den DFB zerschlagen wurde. Erst 1970 hob der DFB das Verbot des Frauenfußballs wieder auf, führte jedoch gleichzeitig Regeln ein, die den Frauenfußball vom Männerfußball klar abgrenzten.

>> mehr zu Frauenfußball


Fußball-Themen

Torlinientechnik

Irreguläre Treffer entfachte immer wieder die Diskussion um die Einführung der Torlinientechnik in Deutschland. Doch bisher haben sich die 36 Bundesligavereine der 1. und 2. Liga mehrheitlich gegen die Einführung der Torlinientechnologie in Deutschen Bundeslgastadien ausgesprochen.

>> mehr zur Torlinientechnik


Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck an der Bereitstellung weiterer thematischer Begriffe rund um den Fußball. Demnächst finden Sie an dieser Stelle auch eine Übersicht mit relevanten Brgriffen rund um die Themen soziale, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit.