Fairtrade im Fan-Shop
Fairtrade-Schokoladen-Nikoläuse im Sortiment der Fan-Shops des 1. FC Nürnberg © 1. FC Nürnberg
Share with your friends









Submit

1. FC Nürnberg setzt auch bei Fan-Artikeln auf Nachhaltigkeit

Fairtrade-Produkte in der Weihnachtskollektion

Der 1. FC Nürnberg bietet ab sofort in seinen Fan-Shops Fairtrade-Produkte an. Mit der Einführung von zunächst drei Artikeln erweitert der Club sein Angebot in den Fan-Shops und setzt künftig auch auf Erzeugnisse aus fairem Handel. In der Weihnachtskollektion können ab sofort der 1. FCN-Adventskalender, 1. FCN-Nikolaus sowie das Nikolaus-Set aus dem Fairtrade-Angebot bezogen werden.

„Mit der Aufnahme der drei ersten Produkte mit Fairtrade-Siegel zeigt der Club, dass er sein verantwortliches Handeln auch auf das Sortiment im Fan-Shop ausweitet. Das Angebot ist ein erster Schritt“, erklärt Katharina Wildermuth, Leiterin für Presse- & Öffentlichkeitsarbeit und CSR-Management beim 1. FC Nürnberg. In Zukunft sollen weitere Fairtrade-Produkte in das Angebot der Fan-Shops aufgenommen werden.

Fairtrade-Adventskalender des 1. FC Nürnberg

Fairtrade-Adventskalender des 1. FC Nürnberg © 1. FC Nürnberg

Siegel garantiert fairen Handel

Produkte, die das Fairtrade-Siegel erhalten, werden nach bestimmten Kriterien hergestellt. So ist neben einem festgelegten Mindestpreis auch eine langfristige, partnerschaftliche Beziehung zwischen dem Händler und Erzeuger ein wesentlicher Bestandteil von Fairtrade. Auch Umwelt- und Sozialstandards finden bei der Siegel-Vergabe Beachtung.

Die drei Fairtrade-Artikel im Fan-Shop sind Teil des Kakao-Programms von Fairtrade International, bei dem die Kleinbauern ihren Kakao nicht unter den Zwängen der Preise auf dem Weltmarkt verkaufen müssen. „Durch das Siegel ist gewährleistet, dass diese Produkte unter Einhaltung der vorgegebenen Kriterien von Fairtrade hergestellt werden“, führt Katharina Wildermuth fort.

1. FC Nürnberg wird sozialem Engagement gerecht

Mit Hilfe der Organisation Fairtrade International, die 1997 gegründet wurde, werden die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kleinbauern und Arbeitern in Entwicklungsländern nachhaltig verbessert. In über 70 Ländern profitieren bereits mehr als 1,4 Millionen Menschen direkt von den Vorteilen durch Fairtrade.

Vor Kurzem verkündete der 1. FC Nürnberg als erster deutscher Fußballverein eine Kooperation mit der memo AG, ein Versandhandel für Büroartikel, der im Einkauf gezielt nach ökologischen und sozialen Kriterien auswählt.

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

1. FC Nürnberg e.V.
Fußballkultur seit 1900

ADRESSE Valznerweiherstraße 200 / 90480 Nürnberg
TELEFON +49 911 9 40 79 155 FAX +49 911 9 40 79 510
E-MAIL presse@fcn.de