Share with your friends









Submit

Anklage gegen 41 Personen

Madrid, 16. Dezember (SID) - Ein Betrugsskandal belastet den spanischen Fußball: Die Staatsanwaltschaft für Korruptionsdelikte in Madrid hat Anklage gegen insgesamt 41 Personen der Vereine UD Levante und Real Saragossa erhoben. Ihnen wird Manipulation im Abstiegskampf der Primera Division in der Saison 2010/11 vorgeworfen.

Demnach soll Saragossa an Trainer, Spieler und Verantwortliche des Gegners insgesamt 965.000 Euro überwiesen haben, um die Partie in Levante am letzten Spieltag am 21. Mai 2011 mit 2:1 zu gewinnen und die Klasse zu erhalten. Daraufhin musste Deportivo La Coruna absteigen.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft drohen den damals Beteiligten, darunter 18 Spielern von Levante, harte Strafen bis zu vier Jahren Haft.

SID gb rd © 2008-2014 Sport-Informations-Dienst